Wischdesinfektion

Die Wischdesinfektion ist das kostengünstigste und wirksamste Vorgehen, wenn es im Behandlungsraum sichtbare Verschmutzungen sofort zu entfernen gilt. Sie verhindert, dass Blut, Speichel oder Eiter, meist auf patientennahen Oberflächen und Gegenständen wie Patientenstuhl oder -liege, Schläuchen etc., Kontaminationen verursachen.

Empfehlenswerte Mittel für die Wischdesinfektion sind Tücher aus desinfektionsmittelgetränktem Zellstoff.