Crile Klemmen

Crile Klemmen sind Prüfkörper, die man bei der gesetzlich vorgeschriebenen Validierung eines Thermodesinfektors einsetzt. Dafür verschmutzt man diese Arterienklemme nach Crile mit heparinisiertem Schafsblut. So kontaminiert durchlaufen sie als Indikator den Reinigungszyklus. Im Anschluss sendet sie der beauftragte und zertifizierte Validierungsservice an ein akkreditiertes Analyselabor. Letzteres führt eine Auswertung der Restproteinbestimmung durch, die wiederum im Validierungsbericht Eingang findet.