Klassifizierung

Bei der Klassifizierung bewertet man Medizinprodukte nach ihren Risiken und dem daraus entstehenden Bedarf an Reinigung und Desinfektion bzw. an validierter Desinfektion oder Sterilisation. Man unterscheidet zwischen unkritischen, semikritischen (A/B) und kritischen (A/B/C) Instrumenten. Der Zusatz „B“ steht dabei für erhöhte Anforderungen an die Aufbereitung, beispielsweise, wenn das Instrument einen Hohlraum oder schwer zugängliche Teile enthält.